Im Jahr 2003 beendete ich meine Schreinerlehre und arbeitete weiter im Lehrbetrieb, bevor ich mich im Jahr 2004 dazu entschloss, in anderen Betrieben, sowie auf Montage - hauptsächlich Ladenbau - neue Erfahrungen zu sammeln. Für die Firma "Tännler Design AG", durfte ich im Jahr 2005, für 2 Monate, mit ortsansässigen Firmen an der finnischen Ostseeküste das Projekt "Hiekkalinna" realisieren. Hierbei wurde ein Sommerhaus umgebaut und neu konzeptioniert. Im Jahr 2006 ging die Reise weiter nach Neuseeland, Auckland. Dort verbrachte ich 7 Monate bei der Firma "Robinson Marine Interiors", wo ich wertvolle Erfahrungen im Yachtbau sammeln durfte und eine Sprachschule besuchte. Exklusive Einrichtungen wurden dort aus edeln Hölzern gefertigt und in Hochglanz lackiert, bevor sie auf den Superyachten montiert wurden. Die Firma expandierte nach Europa und zeigte über Jahre hinweg Präsenz an der Monaco Yacht-Show. Nach meiner Rückkehr in die Schweiz, durfte ich dort jeweils den Lead beim Auf- und Abbau des Messestandes übernehmen.

Im 2008 entschloss ich mich meinen "Bubentraum" zu verwirklichen und schlug einen anderen spannenden Berufsweg ein.

Nach 2 Jahren Ausbildung, wurde ich in feierlichem Rahmen zum Polizist vereidigt. Es scheint, als ob ich mit diesem Beruf meine Berufung und meinen Traumberuf gefunden hatte. Ganz los gelassen hat es mich jedoch nicht - das Schreinern! Das schlechte Wetter und die Freude am Holz, trieben mich regelmässig wieder in die Schreinerei, wo ich meine Leidenschaft zum Massivholz ausleben durfte. Dort entstehen nun immer wieder neue und individuelle Unikate.